Pustertaler Höhenstraße und Staller Sattel

Wieder eine schöne Motorradtour habe ich heute Vormittag gemacht. Das Wetter war super, nicht zu heiß… Von Olang ging es nach Innichen, über die Grenze nach Österreich, entlang der schmalen Pustertaler Höhenstraße bis nach Lienz und über den Staller Sattel zurück nach Olang. 155 km in gemütlichen 3 Stunden und einer Einkehr auf dem Staller Sattel, da dieser nur ab jeder vollen Stunde für 15 Minuten in diese Richtung passierbar ist. Hier einige Eindrücke und die Karte:

Visualizza Tour Alta Pusteria/Hochpustertal in una mappa di dimensioni maggiori

Pustertaler Höhenstraße

Leider sind die Straßen nicht immer so schön asphaltiert

Der Obersee am Staller Sattel

So klein ist der Antholzer See, wenn man am Staller Sattel steht

“Standlschmaus” in Olang

Typische Spezialitäten, gute Musik und beste Unterhaltung sind die Zutaten für den Standlschmaus im Dorfkern von Olang. Wie jedes Jahr wieder wird Ihr Gaumen von einigen lokalen Gaststätten aufs äußerste verwöhnt. Der Standlschmaus wird an folgenden Tagen veranstaltet:

  • 14. Juli 2010
  • 4. August 2010
  • 25. August 2010

Jeweils ab 18,00 Uhr ist für Stimmung im Dorfzentrum von Olang gesorgt. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt, aber zumindest für den ersten Standlschmaus soll’s trocken bleiben. Sollte es Schlechtwetter geben, wird die Veranstaltung auf den Folgetag verschoben.

KronCard mit vielen Vorteilen

AktivurKronCardlaub im Pustertal ohne eigenes Auto? Warum lassen Sie Ihr Fahrzeug nicht in der Garage stehen und nutzen die KronCard mit zahlreichen Vorteilen?

Dank dieser Vorteilskarte haben Sie für eine Woche:

  • unbegrenzte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
  • eine atemberaubende Dolomitenrundfahrt
  • eine Berg- und Talfahrt auf den Kronplatz
  • ein Leihrad für einen Tag von “Rent and Go”
  • einen Besuch in einem Schwimmbad

Die KronCard können Sie im Tourismusverein von Olang für Euro 42,00 anstatt Euro 89,00 erwerben. Damit erleben Sie einen neuen Urlaub, ohne sich auf der Straße ärgern zu müssen, also auf jeden Fall ein großer Pluspunkt für Ihren Urlaub in Olang.

Dolomiti Superbike – Das Pustertal im Bikefieber

Eines der härtesten Mountainbikerennen der Welt wird am 11 Juli wieder im Pustertal über die Bühne gehen. Ausgangspunkt des Megaevents ist Niederdorf. Von dort starten die zwei Rennen von 56 km mit einem Höhenunterschied von 1.688 m und 119 km mit einem Höhenunterschied von 3822 m queer durch das obere Pustertal. Bereits die 16. Ausgabe des Mountainbikerennens findet dieses Jahr statt und wird uns sicherlich wieder viele spektakuläre Bilder bescheren.

Fahrradfahren im Pustertal

Olang, liegt genau im Herzen des Pustertals und ist somit idealer Ausgangspunkt für Fahrradtouren. Durch das ganze Tal führt der Fahrradweg, familienfreundlich, gepflegt und großteils asphaltiert. Vom Alp Cron Moarhof aus können Sie sich sowohl in Richtung Westen als auch in Richtung Osten, jeweils über 30 km abseits von Verkehr und Lärm auspowern.

Aber damit ist noch nicht genug: Es kommen auch noch viele entdeckenswerte Seitentäler hinzu, die genauso über das Radwegenetz erreichbar sind. Dazu gehören

  • das Antholzertal mit dem einzigartigen Antholzer See, jedoch ist die Tour bis zum See ziemlich anspruchsvoll
  • das Ahrntal, in dem Sie die Wasserfälle oder die Burg Taufers besuchen können
  • das rustikale Gsiesertal, ideal für Familien
  • das Pragsertal mit dem tiefblauen Wildsee

Ihr Bike können Sie direkt vor Ort ausleihen, so ersparen Sie sich den teilweise umständlichen Transport…

Südtirol, geliebt als Trainingslager für die WM

Gleich zwei Fußballmannschaften gastieren derzeit in Südtirol und bereiten sich so auf die Fußball-WM in Südafrika vor. Ein Topfavorit, die deutsche Nationalelf rund um Jogi Löw,  die auch in Südtirol zahlreiche Anhänger hat trainiert derzeit in Eppan an der Weinstraße. Noch bis 2. Juni werden die Athleten dort die Südtiroler Höhenluft genießen.

Außerdem steht in Eppan der größte adidas WM-Ball “Jabulani” der Welt. Auf dieser Seite können Sie passend dazu ein handsigniertes Teamtrikot gewinnen.

In Reischach hingegen, geht es gemütlicher zu: die Slowenische Nationalmannschaft bereitet sich dort auf die kommenden Wochen vor und genießt die südtiroler Gastfreundschaft.

Low cost nach Südtirol

Auch weiterhin gibt es, für alle die Südtirol auf dem Luftweg erreichen wollen, die Transfers von den low cost Flughäfen. Das Pustertal können Sie von den Flughäfen Venedig und Treviso jeden Samstag mit dem Shuttle erreichen. Mit 35,00 Euro können Sie die Hin- und Rückfahrt erwerben, nur eine Fahrt kostet 22,00 Euro.

Folgende Fahrpläne gelten in der Zeit vom 05.06.2010 bis 25.09.2010

Abfahrt in Venedig um 11.00 Uhr und 20.35 Uhr
Abfahrt in Treviso um 11.40 Uhr und 21.15 Uhr
Ankunft in Bruneck um 14.40 Uhr und 00.15 Uhr

Unter http://booking.terravision.eu/bookingmap.asp?lng=DE können sie Ihre Fahrkarte online buchen.